AKTUELLES

DIE SCHULUNG IM WUNDERSCHÖNEN WALDHEIM UND NICHT MINDERSCHÖNEN CHEMNITZ

An insgesamt fünf Schulungstagen wollen wir dir Inhalte, Methoden und Ziele wirksamer politischer Bildungsarbeit, insbesondere für erwachsene Zielgruppen, vermitteln. Dabei werden die ersten vier Schulungstage an jeweils zwei Wochenenden in den Räumlichkeiten unserer Partnerorganisation ORUTINDO e.V. in Waldheim (Sachsen) stattfinden.

An diesen Schulungstagen werden dir erfahrene Referent:innen des IAE e.V. anhand von verschiedenen Beiträgen zu globalen Themen erste Einblicke in die Arbeit mit BNE Methoden verschaffen.

Mehr Informationen findet ihr hier: Multiplikator:in Schulung

VERSTÄRKUNG GESUCHT!

Der IAE e.V. sucht eine:n Mitarbeiter:in für das Modellprojekt „Unternehmen mit Respekt“.

DAS BEKOMMST DU:

  • in einem transnationalen Team zu arbeiten und Verantwortung zu übernehmen
  • ausführliche Weiterbildungen auch für deine ganz persönliche Entwicklung
  • Möglichkeit zum Home-Office und in Abstimmung, flexible Arbeitszeiten in unserem Office in Chemnitz
  • Vergütung nach TVÖD 10

Mehr Details hier herunterladen: Stellenausschreibung, MA_Koordination, MA_Coaching, MA_ÖA

UNTERNEHMEN MIT RESPEKT

Mit dem Projekt „Unternehmen mit Respekt“ knüpft der IAE e.V. an die Erfahrungen aus den Projekten der Vergangenheit an. Durch unsere berufsschulischen Programme der politischen Bildung erreichten wir in den vergangenen drei Jahren Auszubildende in sehr verschiedenen Arbeitsbereichen.

Wir gewannen so eine Perspektive auf die persönlichen Herausforderungen junger Erwachsener zu Beginn des Arbeitslebens. Mit dem von der Bundeszentrale für politische Bildung geförderten Projekt „Unternehmen mit Respekt“ schaffen wir nun Angebote auf betrieblicher Ebene und fokussieren dabei sehr verschiedene Zielgruppen. Konstant bleibt:  Eine diversere und respektvollere Unternehmenslandschaft in der Region Chemnitz-Zwickau ist unser übergeordnetes Ziel.

Mehr dazu hier herunterladen: Unternehmen mit Respekt

RÜCKBLICK

WILDBIENENSCHUTZ IN DEUTSCHLAND UND DER MONGOLEI

Wir freuen uns ganz besonders, endlich ist unser kleiner Lehrfilm über Insektenschutz und Insektenhotels fertig. Das Projekt entstand letztes Jahr mit dem Ziel Naturschutzprojekte in der Mongolei zu unterstützen. 

WURMKISTE ZU HAUSE

Eine Wurmkiste oder ein Wurmkomposter ist nichts anderes als eine Kompostmöglichkeit für Zuhause. Besonders für Städtebewohner, die keinen Garten zur Verfügung haben, bietet diese Art der „Resteverwertung“ eine tolle Möglichkeit anfallende Bioabfälle sinnvoll und umweltfreundlicher umzuwandeln.

Mehr dazu wissen? Die Anleitungen könnt ihr hier herunterladen: Wurmkiste zu Hause

BNE-FORTBILDUNGSREIHE: LASS SIE DEINE BOTSCHAFT HÖREN 

Ziel der Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) ist es, Menschen Wissen und Kompetenzen zu vermitteln, um eine zukunftsfähige, nachhaltige Entwicklung zu ermöglichen.

Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) kombiniert soziale, ökonomische und ökologische Themen der globalen Entwicklung. Die Folgen unseres Umgangs mit dem Planeten, unsere Art zu produzieren und zu konsumieren, werden kritisch beleuchtet. Ziel dieses Bereiches der politischen Bildung ist es, Menschen Wissen und Kompetenzen zu vermitteln, um eine zukunftsfähige, nachhaltige Entwicklung zu ermöglichen.

WERDE BILDUNGSREFERENT:IN

Unsere Fortbildungsreihe bietet einen Einstieg, um selbst als Referent:in tätig zu werden. Unser Ziel ist, dass BNE an sächsischen Schulen, Bildungseinrichtungen und auch in Unternehmen an Bedeutung gewinnt.

Mehr erfahren: Werde Bildungsreferent:in

EHRE, WEM EHRE GEBÜHRT

2016: Im Sächscihen Landtag ehrten Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler und Sozialministerin Barbara Klepsch knapp 60 engagierte Ehrenamtler, die sich im sozialen und karitative Bereich verdient gemacht haben. Darunter auch derzeitige Geschäftsführerin Narangarav Nyamsuren.

CHEMNITZER FRIEDENSPREIS

2017: Das Vorstandsmitglied unseres Vereins und derzeitige Geschäftsführerin, Frau Narangarav Nyamsuren, wurde mit Ihrer vielfältigen ehrenamtlichen Arbeit für den Chemnitzer Friedenspreis nominiert.

English EN German DE